Gender Data Gap in der Medizin

Gender Data Gap - Fünf casual chic gekleidete Frauen stehen nebeneinander und unterhalten sich vor einem großen, hellen Loft-Fenster

Derzeit ist Gendermedizin en vogue. Nicht zuletzt aufgrund der Corona-Pandemie – denn hier stellen sich plötzlich Fragen, warum sterben Männer häufiger an COVID-19 als Frauen, warum aber erkranken Frauen häufiger an COVID-19 und auch warum haben Frauen mehr allergische Nebenwirkungen nach einer COVID-Impfung und junge Männer mehr Herzmuskelentzündungen?  COVID-19 und einige geschlechtssensible Aspekte Einige Fragen lassen […]

Frauen und Männer sind verschieden – aber nicht in der Medizin

Erstaunlich ist es, dass die Medizin bis in den letzten Jahren diesen Unterschied ignoriert hat. Der weiße Mann ist immer noch die Norm in der Medizin. Frauen, 50% der Bevölkerung, werden auf vielfältige Weise ignoriert: Während des Medizinstudiums – Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Anatomie in den medizinischen Büchern anhand Abbildungen männlicher Körper erklärt wird. Das Verhältnis […]

Gender data in the health care of tomorrow

Für eine Medizin ohne blinde Flecken Antonella Lorenz ist eine der drei Healthcare Top-Voices der Initiaitve EQUALHEALTHCARE zum Thema: “Gender Daten in der Gesundheitsvorsorge von Morgen“. In ihrem Artikel spricht sie über die Wichtigkeit von Gender-Daten in der Gesundheitsversorgung von morgen und erklärt, welche Voraussetzungen wir brauchen zur Realisierung von Precision Medicine.  Lest den Artikel hier.

DiGA – ein echter Mehrwert für die Patienten

Digitale Gesundheitsanwendung Was ist eine DiGA? Ein gesetzlich versicherter Patient, nennen wir ihn Adam, hat Probleme beim Einschlafen: Sein Biorhythmus ist komplett gestört.  Adam ist in guter Gesellschaft: Jeder zehnte Deutsche leidet unter Schlafstörungen. Seit Dezember 2019 und dank dem Digitale-Versorgung-Gesetz kann Adam jedoch auf einen digitalen Helfer zählen: Sein Arzt hat ihm ein Rezept […]